DSC_1837.JPG

 

Herzlich willkommen auf der LVD-Seite

Hier sind einige Informationen rund um den Verein zu finden: Wettkampfberichte, Trainingszeiten, Personalien, ...

 

Vom Drehen und Werfen zum Diskuswurf - Wurfprojekt des LVD in den Pfingstferien mit großer Resonanz

Auch wenn in der ersten Pfingstferienwoche das Anton -Mall- Stadion noch geschlossen war konnten die Athleten/innen der U12/14 um die Diskusanlage den Platz zum Trainieren benutzen. Das Trainerteam Regina Kessler, Sina Kaufmann, Afra Kuttler, Vivien Willmann und Ralf Herr führten das Projekt durch. In Kleingruppen wurde altersgerecht trainiert. Für die U12 gab es folgende Ziele und Durchführungen: Die Kinder sollen die Dreh-Streck -Bewegung des gesamten Körpers als hilfreiches Element beim Abwurf während des Drehwurfs kennenlernen.

Schwerpunkt bei der U14 waren dann folgende Bereiche im Diskustraining: Beweglichkeit – Dehnfähigkeit -Koordination - Kräftigen und Stabilisieren und das anschließende Werfen aus verschiedenen Positionen. Insgesamt nahmen 15 Sportler/innen am Training teil. Geplant hat der LVD das Erlernte in einem kleinen internen Tainingswettkampf zu zeigen. Das Fazit vom Trainerteam:“ Alle Teilnehmer/innen waren motiviert und begeistert mit dabei. Somit ist das nächste Projekt schon in Planung.“ Teilnehmer/innen waren: Hannes Wehrle, Aaron Happle, Leo und Paul Rygol, Erik und Mark Rothweiler, Manuel und Maja Gründemann, Mia Egle, Jannis Kunz, Denis Deva, Mia Wiehl, Eren Bastuglu, Till Ketterer und Julian Rasilier.

 

Sportabzeichen Gruppe des LVD sucht Interessierte, die sich gerne auf das Sportabzeichen vorbereiten wollen

Jeden Donnerstag von 17.30 bis 19.00 Uhr trifft sich die Gruppe unter der Leitung von Anja Weber und Iris Bürk im Anton–Mall-Stadion. Das Deutsche Sportabzeichen ist ein Abzeichen für bestimmte sportliche Leistungen. Die für den Erwerb zu bringenden Leistungen sind nach Altersstufe, Geschlecht und Leistungsklasse gestaffelt. Je nach erbrachter Leistung wird das Deutsche Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold verliehen. Die Disziplinen sind eingeteilt in vier Gruppen (sportmotorische Grundfähigkeiten), aus denen sich die Sportler je eine Disziplin aussuchen, die sie erfüllen müssen. Hinzu kommt der Nachweis der Schwimmfertigkeit. Der LV Donaueschingen ist stolz auf ihre zwei Sportabzeichen-Prüferinnen. Wer Freude an der Bewegung mit anderen in der Gruppe hat ist hier genau am richtigen Platz. Über neue Teilnehmer/Mitstreiter am Donnerstag freuen sich Anja Weber und Iris Bürk.


 

 Hinführung zum Hochsprung mit B-Trainerin Anja Huber LV Donaueschingen

Unter dem Aspekt der Vielfalt des Springens im Hochsprung sollten die Athleten vielfältige Sprungerfahrungen im Training machen, bevor der Trainer mit dem zielgerichteten Einüben einer Hochsprungtechnik beginnt. Das Erlebnis des kurzzeitigen „ Fliegens“ , der Überwindung eines Hindernisses (aber auch das der weichen Landung) sollte auch bei gezielten Vermittlungsformen der Technik des Hochsprungs einen angemessenen Stellenwert haben. Der Leichtathletikverein mit seiner B-Trainerin (Sprung) Anja Huber setzt dies im Training um. Voraussetzungen für den Erwerb der Hochsprungtechnik ist die Laufschule, Lauf- ABC (Dribblings, Skippings, Anfersen….), Laufen in verschiedenen Geschwindigkeiten, Sprinten, Sprinten in der Kurve, Sprinten auf, über und von Hindernissen, Steigesprünge, Hopserlauf, Sprunglaus usw. Mittlerweile trainieren  die Mehrkämpfer und Hochsprungspezialisten der U14/16/18/20 in Kleingruppen mit Anja Huber. Unterstützung bekommt sie durch Trainerin Monika Schwörer bei der U14/16. Somit erhalten die Athleten ein fundiertes, auf ihr Leistungsniveau ausgerichtetes Training bei der LVD.