20200926Engen Nele Ida.JPG

 Herzlich willkommen auf der LVD-Seite

Hier sind einige Informationen rund um den Verein zu finden: Wettkampfberichte, Trainingszeiten, Personalien, ...

 

Dringender Aufruf an alle Eltern, Leichtathletikbegeisterte, ehemalige Athleten/innen. 

Unser Trainerteam (linkes Bild) sucht Helfer, Sportassistenten, Trainer/innen, die uns im Training unterstützen wollen und können. Wir sind eine tolle Truppe und unsere Athleten/innen der U8/10 /12 /14 /16 /18 sind motiviert und fleißig im Training. Willst du einfach mal rein schnuppern, dann melde dich beim LV Donaueschingen unter der E-Mail lv-donau(at)gmx.de.

Dringender Aufruf an Laufbegeisterte. 

Unser Trainer Fritz Österreich (rechtes Bild) sucht Laufbegeisterte für seine Laufgruppe am Mittwoch. Bitte meldet Euch vorab per E-Mail an lv-donau(at)gmx.de und ihr werdet an Fritz verwiesen. Fritz ist Deutscher Meister bei den M70 im Halbmarathon. Für diese Laufgruppe ist Lauferfahrung sehr wichtig! Fritz freut sich auf Euch!

  2022                          

 

Badische Bestenliste 2022 – LVD-Athleten/innen mit guten Platzierungen 

Auch wenn nur langsam das Interesse an Wettkämpfen wieder steigt, sind dennoch 15 Athleten/innen durch ihre guten Leistungen in der Wettkampfsaison 2022 in der Badischen Bestenliste für die LG Baar/LV Donaueschingen vertreten. Die U12 überzeugte in der Langstaffel 3x800 Meter. Jule Poppinga, Lia Wetzel, Lena Hasenfratz stehen verdient mit 9:14,4 Minuten auf Rang 1 der U12. Mit 9:11,9 Minuten liefen Elay Hall, Nils Müller und Niklas Traier auf den 3. Platz der U12. Auch in der Mannschaftswertung Vier- Dreikampf erreichten alle genannten Athleten die Top Ten der U12 bei den Jungs und Mädels. In den Einzelwertungen hatte Nils Müller sein bestes Ergebnis im Vierkampf M10 (1098 Punkte/Rang 6.). Ebenfalls Jule Poppinga W11 (1381 Punkte /Rang 10.) Lia Wetzel W10 über die 800 Meter (2:59,1 Minuten/Rang 5.) Auch die U14/16 punktete in der Mannschaftswertung und den Kurz-Staffeln. Hannah Kaltenbrunner, Mia Egle, Aaron Happle, Hannes Wehrle, Leo Rygol, Julian Raszillier platzierten sich unter die 20 besten Mannschaften des Badischen Leichtathletikverbandes. Gute Ergebnisse und somit gute Platzeirungen erreichten Elay Hall M14, Tabea Häßler W13,Mia Egle W14, Hannah Kaltenbrunner W15 über die 100 Meter, Block Lauf /Sprint-Sprung und im Ballwurf. Mit acht Bestleistungen war Hannes Wehrle M 13 der erfolgreichste Athlet. Sein bestes Ergebnis hatte er im Block Wurf /Rang 4 und im Kugelstoßen 8,97 Meter /Rang 7 und Diskus 27,98 Meter auf Rang 8. Dicht gefolgt von Julian Raszillier mit sechs Wertungen in der Bestenliste. Julian kam im Block Wurf 2095 Punkten auf Rang 6, Hochsprung mit 1,50 Meter auf Rang 7 und sprintete die 75 Meter in 10,03 sec, Rang 9 der Bestenliste. Leo Rygol M13 freute sich über den 10. Platz im Diskus mit 26,00 Meter. Aaron Happle in der gleichen Altersklasse im Kugelstoßen 8,20 Meter/Platz 12 und Diskus 27,65 Meter/Platz 9.

 

Neue Sportabzeichen Prüferin beim Leichtathletikverein Donaueschingen

Iris Bürk vom Leichtathletikverein Donaueschingen absolvierte erfolgreich am Samstag 22.10.2022 in Stuttgart den eintägigen Prüferlehrgang „Deutsches Sportabzeichen“.
Das Deutsche Sportabzeichen ist seit 1958 die renommierteste Auszeichnung außerhalb des Wettkampsports des DOSB und ist das einzige staatliche Ehrenzeichen weltweit, das für sportliche Leistungsfähigkeit und überdurchschnittliche Fitness verliehen wird und somit Ordenscharakter hat. Hier können die Absolventen aus den Disziplingruppen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Schwimmfertigkeit und den Sportarten Leichtathletik, Gerätturnen, Schwimmen und Radfahren wählen, um ihre persönliche Leistungsfähigkeit zu testen. Iris Bürk die auch als Trainerin der U8/10 im LVD tätig und in der Sportabzeichen Gruppe aktiv ist wird sich nun als anerkannte Sportabzeichen Prüferin einbringen. Zur großen Freude von Anja Weber wird Iris Bürk das Sportabzeichenprüferteam unterstützen.

 

 

Am Samstag, den 15. Oktober 2022 fand in der OSP-Leichtathletikhalle Mannheim die BLV-Talentsichtung für die Besten des Jahrgangs 2009 statt.

Die Veranstaltung, die mit ähnlichen Disziplinen zeitgleich auch in Württemberg ausgetragen wird, ist eine Vorstufe der eigentlichen Sichtung für den Förderkader Baden-Württemberg (F-Kader). So wird einer größeren Anzahl von Schüler/innen der Zugang zu einer zentralen Sichtungsmaßnahme ermöglicht, als dies bei den F-Kadersichtungen an der Landessportschule Albstadt möglich ist. Ein zweites Ziel der Maßnahme ist, dass die Schüler/innen ihre/n Talentstützpunkttrainer/in kennen lernen und eine exemplarische Trainingseinheit mit ihr/ ihm absolvieren können. Vom Leichtathletikverein Donaueschingen waren Julian Raszillier und Hannes Wehrle eingeladen. Überkopfwurf und Druckpass mit dem Medizinball war genauso gefordert wie die 40 Meter Hürden, 30 Meter fliegender Sprint, Weitsprung und der abschließende 800 Meter Lauf. 33 Jungs aus ganz Baden waren am Start. Mit Rang 12 und 17 in der Gesamtwertung konnten die Zwei und Trainerin Anja Huber sehr zufrieden sein.

 

Abnahme Fahrrad fahren der Sportabzeichen Gruppe des LV Donaueschingen

Am Samstag 17.09.2022 fand die Abnahme Fahrrad fahren (Schnelligkeit und Ausdauer) statt. Die Teilnehmer freuten sich über das trockene Wetter und die gut ausgesuchte Strecke. Wer Interesse an der Absolvierung des Sportabzeichens hat, ist jeden Donnerstag im Anton-Mall-Stadion von 17.30 – 19.00 Uhr herzlich willkommen.

 

 

Sommerferienprojekt Diskuswurf LVD

Beim Diskuswerfen muss der kreisrunde Diskus möglichst weit geworfen werden. Dies klingt erst einmal ganz einfach. Doch wer es schon einmal versucht hat, weiß es besser: Denn auf die Technik kommt es an. Der Diskus macht im Verlauf seiner Flugbahn mehrere Phasen durch, die für eine optimale Weite natürlich perfekt aufeinander abgestimmt sein müssen. Somit gilt es auch schon in der U12 auf spielerische Art mit verschiedenen Wurfmaterial die Athleten/innen mit dem Diskus als Wurfgerät vertraut zu machen. In kleinen Schritten den Sportlern vom Standwurf bis hin zum Drehen die Technik zu vermitteln war das Ziel. Der Leichtathletikverein Donaueschingen nutzte die letzte Sommerferienwoche um dieses Projekt für die U12 durchzuführen. Organisiert von Regina Kessler und ihren Helfern Vivien Willmann, Julian Raszillier, Damian Kallabis und Marcel Willmann. Mit viel Freude und Motivation trainierten 11 Kinder der U12. Die Werfer der U14 hatten im Anschluss an die Einheiten der U12 ebenfalls noch die Möglichkeit ihr bisher Erlerntes weiterzuentwickeln. Nun wird in den weiteren Trainingsstunden darauf aufgebaut und Ende September ein kleiner vereinsinternen Wettkampf durchgeführt.

 

 

 

 

 

Zahlreiche Ehrungen im Rahmen der vereinsinternen Wettkämpfe des Leichtathletikvereins Donaueschingen

Innerhalb der vereinsinternen Wettkämpfe im heimischen Anton-Mall-Stadion nutzte der Leichatathletikverein den sportlichen Rahmen um sechs Ehrungen von verdienten Trainern/innen und Vorstandsmitglieder durchzuführen. Die Vorstandschaft nutzte die Vereinswettkämpfe, um Iris Bürk für 15 Jahre im Ehrenamt mit der silbernen Ehrennadel des Deutschen Leichtathletikverbandes auszuzeichnen. Die silberne Ehrennadel des Badischen Leichtathletikverbandes erhielten Anja Huber, Fritz Österreich, Olivia Callenbach, Monika Schwörer und Ralf Herr. Alle sind zwischen sieben und 15 Jahren als Trainer/innen und Vorstandsmitglieder für die Leichtathletik in Donaueschingen im Einsatz. Applaus kam von den anwesenden Athleten/innen und deren Familien für so viel soziales Engagement im Bereich der Kinder -und Jugendarbeit sowie der Vorstandsarbeit. Auch Kornelia Horn wurde, mit einem Blumenstrauß, für ihren unermüdlichen Einsatz als Festwartin Dank ausgesprochen.

 

  

Die Mitglieder des LV Donaueschingen verabschiedeten eine neue Satzung und wählten ein Vorstands-Team einstimmig  - Carol DeVack Reichel erhält die goldene Ehrennadel des Badischen Leichtathletikverbandes

Die Mitgliederzahlen des LVD sind konstant! Das war eine der vielen guten Nachrichten der Mitgliederversammlung, die am Freitagabend im Grünen Baum stattfand. Weiterhin wurde das Herzstück des Vereins, die Satzung neu aufgesetzt. In ihr verankert ist nun unter anderem das Vorstands-Team, welches sich aus vier Vorständen, plus Beisitzer und Jugendvertreter zusammensetzt. Vorausgegangen war die Ankündigung der 1. Vorsitzenden Carol DeVack Reichel für das Amt nicht mehr zur Verfügung zu stehen. „Nach 20 Jahren Vorstandsarbeit ist es nun an der Zeit, andere Leichtathletikbegeisterte für diese Arbeit zu gewinnen“, so Carol DeVack Reichel. Sie erhielt an diesem Abend die goldene Ehrennadel des Badischen Leichtathletikverbandes für ihr Engagement im LVD. Die Berichte aus den Bereichen Aktivitäten, Wettkämpfe, Training und Kasse wurden wohlwollend aufgenommen. Die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet. Als Wahlleiter fungierte Dr. Bernhard Everke, der sich über die jeweils einstimmige Wahl der Vorstandsposten freute. Gewählt wurde Ralf Herr – Vorstand Verwaltung, Hans-Peter Erhart – Vorstand Finanzen, und Regina Kessler- Vorstand Presse/Öffentlichkeitsarbeit. Einzig Vorstand Sport konnte nicht besetzt werden. Hier hofft man auf die Bereitschaft von Seiten der Eltern, ehrenamtlich tätig zu sein. Beisitzer bleiben weiterhin Steffi Rygol und Silvia Kunz. Jugendvertreterinnen sind Sophia Kaufmann und Jenny Schlenker. Als zweiten Kassenprüfer wurde Nicole Hansel einstimmig gewählt. Zur Entlastung der Vorstandsarbeiten konnten einige Eltern gefunden werden, die einzelne Aufgaben übernehmen und so auch einen wertvollen Beitrag leisten. Nun heißt es „Zukunft gestalten“ und die Leichtathletik in Donaueschingen weiterhin nach vorne zu bringen.

 

VR- Talentiade des Badischen und Württembergischen LeichtathletikVerbandes   

Der Badische und der Württembergische Leichtathletikverband veranstalten jährlich die VR-Talentiade als Grundstein der Talentsuche und –Förderung in Baden-Württemberg. Unterstützt wird dieses tolle Projekt von den Volks- und Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg. Schon zum zweiten Mal organisierte Iris Bürk LVD für die U8/10/12 diesen Wettkampf. Die Athleten/innen absolvierten einen Dreikampf und einen abschließenden 800 Meter – Lauf im Anton- Mall- Stadion. Insgesamt waren ca. 60 Kinder am Start. Bei der anschließendenSiegerehrung gab es strahlende Gesichter und einige persönliche Bestleistungen.

 

Sportabzeichen Verleihung in neuem Format

Im wunderschönen Anton-Mall-Stadion bei sonnigem Wetter fand die Sportabzeichen Verleihung für 2021 in neuem Format statt. Nach dem Donnerstagstraining des LVD trafen sich die Sportler/innen aller Altersklassen an der Tribüne. 90 Abzeichen konnten von Bürgermeisterstellvertreter Niko Reith und der Verantwortlichen der Sportabzeichengruppe Anja Weber verliehen werden. Das Deutsche Sportabzeichen orientiert sich an den Leistungen der motorischen Grundfähigkeiten: Ausdauer, Kraft,Schnelligkeit und Koordination. Weiterhin ist der Nachweis der Schwimmfertigkeit Voraussetzung.
Mit Josef Reith, Yvonne Milbradt und Iris Bürk hatte Anja Weber bei den Abnahmen große Unterstützung. 56 Kinder und Jugendliche, sowie 34 Erwachsene wurden geehrt. Viel Applaus und große Anerkennung für über 40 Prüfungen erhielten Eberhard Schmidt (40), Wilfried Kleiner (42), Dr. Bernhard Everke (43), Charlotte Everke (43), Dieter Oberbeck (44), Elfriede Maier-Moch (45) und Adolf Obenhuber (46). Das Familiensportabzeichen ging an Familie Everke, Familie Schuh-Callenbach, Familie Gottschalk, Familie Hermann, Familie Kaltenbrunner und Familie Kunz.

 

Meine Schule: LÄUFT

"Meine Schule: LÄUFT" – unter diesem Motto steht seit 2019 ein neuartiges Sichtungsprojekt der Leichtathletik Baden-Württemberg. Vergangenen Freitag 29.04.2022 machte es in Donaueschingen am Reiterstadion Station.

Zur Aktion „Meine Schule: Läuft!“ hatten sich im Vorfeld rund 120 Kinder der Klassen drei und vier der Eichendorffschule, Erich-Kästner-Schule, Grundschule Wolterdingen und Bräunlingen, sowie aus der Trainingsgruppe LVD U8/10 angemeldet. Auf die jungen Sportler wartete ein Laufwettbewerb über ca. 1000 Meter. Unter der Aufsicht der vielen Eltern und Lehrern rannten die Schüler/innen mit um die Wette. „Die Kinder zeigten viel Freude am Laufen“

„Es hat uns unheimlich beeindruckt, dass die Kids wirklich alles gegeben haben, bis zum letzten Meter! Für die Kinder war das eine sehr gute Aktion“, das war die Meinung des Organisationsteams Regina Kessler, Silvia Kunz und Steffi Rygol.

Bei der Siegerehrung bekam jedes Kind aus den Händen der beiden Mittelstreckenläufer Christoph und Alexander Kessler eine Teilnehmerurkunde und von der AOK ein BAFF überreicht.

Dankbar war man auch dem Fürstenhaus, welches die Strecke am Reiterstadion zur Verfügung stellte und über die Geldspende der AOK zur Anschaffung von Startnummern und Urkunden.

 

Lehrgang in Löffingen am 30.04.2022 zum Thema Zeitmessanlage

Um auch weiterhin bei der Durchführung der Wettkämpfe Ergebnisse für die Badische Bestenliste oder Qualifikationsnormen nutzen zu können verlangt der Deutsche Leichtathletikverband bestimmte Voraussetzungen.  Zum einen der Einsatz der modernen Wettkampfsoftware „Seltec“ und zum anderen eine elektronische Zeitmessanlage. Der LA Kreis Schwarzwald Baar hat sich nun eine neue Zeitmessanlage angeschafft und für alle Vereine aus dem Kreis einen Einweisungslehrgang in Löffingen organisiert. Auch der Leichtathletikverein Donaueschingen war mit Hansjörg Kaltenbrunner, Jonathan Siegwart, Marcel Willmann und Stefan Beusch vertreten. Somit sind die Abendsportfeste und vereinsinternen Wettkämpfe mit einem Zeitmessanlagen-Team gesichert. Auch das Wettkampfbüro mit Steffi Rygol und Silvia Kunz optimal besetzt.