Crosslauf in Trossingen und Baden-Württembergische Meisterschaften Männer/ U 20 in Sindelfingen 

 Beim letzten Lauf der Cross-Serie startet Niklas Huber von der LVD nochmals über die Mittelstrecke. Die Strecke war teilweise noch mit Schnee bedeckt und anspruchsvoll zu laufen. Im Feld der U18 erreichte er in 9:32 Minuten den sechsten Platz und kam auch im Gesamtergebnis auf Rang sechs.

Der Donaueschinger Christoph Kessler holte sich am vergangenen Wochenende im Sindelfinger Glaspalast  überlegen die Landesmeistertitel über 800 m der Männer. Die Titelkämpfe im altehrwürdigen Glaspalast boten den Atlethen des Landes die Chance, sich für die deutschen Hallenmeisterschaften in Leipzig oder andere Großereignisse in dieser Hallensaison zu qualifizieren.  Christoph Kessler im Trikot der LG Regio Karlsruhe ging über 800 m als klarer Favorit ins Rennen und ließ auf den 4 Hallenrunden nichts anbrennen. Mit mehr als einer halben Sekunde Vorsprung sicherte er sich den Sieg vor seinem Teamkollegen Holger Körner in der ansprechenden Zeit von 1:49,46 min. Er wurde nach seiner Leistung zum internationalen Meeting in der Messehalle Karlsruhe eingeladen, wo er bei seinem „Heimspiel“ am kommenden Samstag auf einige Weltklasseathleten treffen wird.

Alexander Kessler aus Donaueschingen, der zum Jahreswechsel seinem großen Bruder nach Karlsruhe gefolgt ist und im Laufe der Saison mit seinen neuen Kollegen in der Staffel laufen will, wurde über 800  Meter als neunzehnter gemeldet. In einem großen Teilnehmerfeld  startete er im dritten Zeitlauf und belegte dort nach einem gut eingeteilten  Rennen den 2. Rang. In der Gesamtwertung aller Läufe  konnte mit neuer Bestzeit 2.02,20 Minuten  den 13. Platz  erkämpfen.