Mit den Landesmeisterschaften der U 18

starteten die Leichtathleten Baden-Württembergs in die diesjährige Hallensaison im Sindelfinger Glaspalast am Sonntag, 22.01.2017. Groß war die Konkurrenz im Kugelstoßen der männlichen Jugend U 18. Jan Horn von der LG Baar / LV Donaueschingen startete in dieser Disziplin bei der männlichen Jugend mit 2 Fehlversuchen. Im letzten Stoß konnte er dann mit 10,67 m noch in die Listen kommen. Somit sammelte er wichtige Erfahrungen auch für die anstehenden Badischen Meisterschaften in Mannheim am 11.02.2017.

 

Bereits einen Tag zuvor trafen sich an gleicher Stelle Aktive und Jugendliche der U 20 zum Stadtwerke  Hallenmeeting. Einer der Höhepunkte war das Aufeinandertreffen der beiden ehemaligen Schwarzwälder Erfolgsathleten. Der Donaueschinger Christoph Kessler traf im Rennen der Männer über 1500 m auf den ehemaligen Villinger Stefan Hettich. Beide lösten sich im 1500 m Lauf dauernd in der Führungsarbeit ab. Kessler lief 3:48,82 min, während Hettich auf 3:50,88 min kam. Der Vorsprung von fast 10 Sekunden auf den Besten der Nächstplatzierten dokumentierte die Überlegenheit der beiden Schwarzwälder Urgewächse.

Alexander Kessler aus Donaueschingen, der mit  Jahresende zum Verein seines erfolgreichen Bruders, der LG Region Karlsruhe, gewechselt war, konnte bei der U 20 über 400 m seine Bestzeit auf 52,14 sek deutlich verbessern und wurde mit dieser Leistung Siebter.