Aus ganz Baden-Württemberg waren die Mehrkämpfer zur LG Steinlach Zollern angereist um sich zu messen.  Von der LG Baar/LVDonaueschingen absolvierte Emanuel Molleker in der U18 seinen ersten Mehrkampf in dieser Saison. Der erste Tag begann erfolgsversprechend gleich mit drei persönlichen Bestleistungen. Emanuel sprintete die 100 Meter in 11,85 Sekunden, die 400 Meter lief er in 55,19 Sekunden. Die Umstellung auf die Drehstoßtechnik bescherte ihm die dritte persönliche Bestleistung von 13,87 Metern. Im Weitsprung erreichte er 6,29 Meter. Von allen Teilnehmern übersprang er als Einziger die 1,93 Meter. Somit hatte er sich eine gute Basis für den zweiten Mehrkampftag geschaffen. Bei sonnigem Wetter startete der zweite Mehrkampftag.  Mit 15,33 Sekunden über die 100 Meter Hürden konnte Emanuel sehr zufrieden sein. Im Diskus warf er die Scheibe auf 34,17 Meter und den Speer auf 48,18 Meter. Beim Stabhochsprung zeigte er eine sehr gute Leistung von 3,90 Meter. Beim abschließenden 1500 Meter Lauf kam er in 5:26,26 Minuten ins Ziel. Mit Platz drei im Endergebnis und hervorragenden 6309 Punkten ist die Teilnahme an den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Vaterstetten am 23./24.08.2020 sicher. Sieger wurde in Hechingen Finn Schulz von der LG Steinlach-Zollern mit 6618 Punkten.