Schon beim ersten Lockdown waren die Trainer der LVD aktiv. Mit Trainingsplänen, Videobotschaften, Aktionen „Wie trainiere ich zu Hause“…usw. wurden die Sportler aller Altersklassen versorgt. Die deutsche Mittelstreckenelite Katharina Trost und Christoph Kessler richteten sich in einer Videobotschaft an die jüngeren Athleten um sie weiterhin für Laufeinheiten/Gymnastik/Stabilisationsübungen zu motivieren. Nun im Light-Lockdown November warb der Badische und Deutsche Leichtathletikverband mit seinen Top-Athleten wie zum Beispiel Malaika Mihambo ( Weltmeisterin im Weitsprung) die in kleinen Filmen dem Leichtathletik-Nachwuchs Mut machten für alternative Trainingseinheiten/Möglichkeiten in der Wohnung/Haus/Garten/Wald.  Auch Katharina Trost und Christoph Kessler hatten sich nochmals an die Jüngsten der LVD -Athleten gewandt mit einer virtuellen Botschaft. Ebenfalls aktiv sind die Trainer der LVD sie stellen Trainingspläne zur Verfügung und sind im ständigen Kontakt mit den Athleten. Der eine oder andere Athlet schickt Fotos und berichtet über sein alternatives Training. Interessierte können diese Beiträge auf Facebook/Instagram oder der Vereinshomepage verfolgen.