Voller Freude, endlich wieder einmal einen Wettkampf zu bestreiten, startete eine kleine Gruppe des LVD beim Sportfest in Neustadt. Der Vormittag war für die Altersklassen der U12- U20 ausgerichtet. Die U12 – Athleten absolvierten einen Dreikampf und hier überzeugte Jule Poppinga W10 mit sehr guten Leistungen und wurde verdient mit 932 Punkten Siegerin. Lena Hasenfratz erreichte 779 Punkte (Platz 4.) und Maja Gründemann kam mit 543 Punkten auf den achten Rang. Im anschließenden 800 Meter -Lauf siegte Lena Hasenfratz in sehr guten 3:13,36 Minuten vor Jule Poppinga in 3:13,36 Minuten. Die Jungs der U14 waren mit fünf Athleten des LVD stark vertreten. Julian Raszillier überzeugte über die 75 Meter in 11,09 sec. (1.Platz) und erreichte im Weitsprung (3,80) und Ballwurf (25,50) jeweils Rang zwei. Aaron Happle, Laurenz Fischer, Till Ketterer und Manuel Gründemann reihten sich im Mittelfeld, in den einzelnen Disziplinen der U14/M12 ein. Mia Egle und Malena Jörger überzeugten in der U14/W12 mit sehr guten Leistungen. Hervorzuhebend sind die übersprungenen 1,32 Meter im Hochsprung von Mia und ihre schnelle Sprintzeit über die 75 Meter in 11,43 sec. Malena Jörger siegte im Weitsprung mit 4,12 Meter und warf den Ball auf 35,00 Meter/Platz 1. Carina Rothweiler wollte ihre Sprintfähigkeit testen und lief die 100 Meter bei der weiblichen Jugend U20 in 13,30 Sekunden und somit zum Sieg.

Der Nachmittag stand ganz im Zeichen der Kinderleichtathletik. Trainerin Iris Bürk stellte eine kleine Mannschaft in der U10. Nele Müller, Sebastian Trunz, Marie de Surmont, Annika Frank, Katharina Hirt, Mila Cotte und Nils Müller mussten sich gegenüber den Teams aus dem Kreis Neustadt, die für ihre Wertung bis zu 20 Kinder in ihren Mannschaften hatten, behaupten. Der Elefantenwurf, der fliegende Igel, über Stock und Stein, Sprungfelder und Wolkenkratzer waren die Disziplinen die für die Wertung ausschlaggebend waren. Ein fröhlicher Nachmittag ging mit dem sechsten Platz in der Mannschaftswertung zu Ende.