Kreismehrkampfmeisterschaften der U14/16 in Neustadt am 05.05.2018 mit sechs Kreismeister, fünf Vizemeister, drei Drittplatzierte, vier Mannschaftstiteln, einigen Platzierungen unter den besten Sechs und  sehr guten Einzelleistungen der männlichen U18/20

Bei windigem Wetter, das vor allem beim Sprint mit 3,8 Gegenwind nicht für Bestleistungen sorgte, erzielten die Athleten der U14/16 im Vier –Dreikampf sehr gute Ergebnisse. Hervorzuheben waren die vielen persönlichen Bestleistungen im Hochsprung. Luisa Huber übersprang die 1,50 der W14 und Marcel Willmann die 1,70 Meter bei der M15. Auch Sophie Herr übersprang sehr gute 1,35, Marie Kumle 1,30 und Jakob Egle 1,45. Kreismeister in Vierkampf wurden: Ferdinand Gilly, Marcel Willmann, Salome Hasenfratz, Luisa Huber, Sina Kaufmann. Die 12-jährige Sophia Kaufmann erreichte mit Ihrer Punktzahl im Vierkampf die Qualifikation der Badischen Bestenkämpfe im Vierkampf, der am 14. Juli in Kehl stattfindet. Vizekreismeister wurden: Hanna Hermann, Vivien Willmann und Salome Hasenfratz im Dreikampf. Auf Rang drei landeten Afra Kuttler und Sophie Herr. Shirin Preuß und Marie Kumle kamen unter die besten Sechs.

Die männliche Jugend freute sich über gute Leistungen im Kugelstoßen. Hier dominierte Jan Horn mit 12,54, gefolgt von Alexander Schwörer 11,67 und Fabian Spitz 10,12 Meter. Im Sprint kämpften auch die Älteren gegen den starken Gegenwind und es konnten keine persönlichen Bestleistungen erreicht werden. Im Weitsprung erreichte Jan Horn wieder den ersten Platz mit 5,40 Meter vor Alexander Schwörer mit 5,28. Benedikt Fricker erreichte bei der U20 das Ziel über die 100 Meter in 13,14 Sec., sprang 5,00 Meter weit und 1,50 Meter hoch.