Bei ungewohnten sommerlichen Temperaturen starteten einige Athleten aus dem Kreis Neustadt und Schwarzwald-Baar-Kreis bei den BAWÜ in Heilbronn. Hatten die Athleten bisher mit regnerischen und frischen Wetterbedingungen zu kämpfen, waren die Temperaturen an diesem Wochenende ungewohnt und die Hitze staute sich im Frankenstadion. Die Diskuswerfer U18 mit Marcel Willmann und  Alexander Schwörer stellten sich der starken Konkurrenz Nicht rund lief es bei den Werfern der LG Baar/LV Donaueschingen. Marcel Willmann  konnte mit 40,98 Meter und dem vierten Platz nicht zufrieden sein. Alexander Schwörer machte es spannend und freute sich über den Finaleinzug der besten Acht. Mit 39,24 Metern den sechsten Rang war er im Endergebnis glücklich. Sieger wurde De Carvallho Kelmen von der LG Steinlach-Zollern mit 52,93 Metern. Sina Kaufmann LG Baar/LVD freute sich über den verdienten dritten Platz bei der U18 mit neuer Bestweite 35,83 Meter. Siegerin der Diskuswerferinnen wurde Feline Weger vom TV Bad Säckingen und 41,50 Metern. Carina Rothweiler LG Baar/LVD  lief im Feld der 800 Meter-Läuferinnen U18 auf einen guten siebten Rang in 2:23,13 Minuten. Der Donaueschinger Alexander Kessler U 23 zeigte ein couragiertes  Rennen und wurde in 1:54,84 Minuten Vierter. Am zweiten Tag ging nur noch Alexander Schwörer an den Start. Alexander überraschte im Kugelstoßen der U18 mit dem dritten Rang. Er steigerte sich von Versuch zu Versuch und konnte im letzten Stoß mit 13,81 überzeugen.