In Radolfzell gingen Emanuel Molleker, als Vorbereitung für die Deutschen Meisterschaften der U16 am 20/21 Juli, an den Start. Mit gleich drei Bestleistungen Hochsprung 1,84 Meter, Speer 49,50 Meter und Weitsprung 6,24 Meter überzeugte er wieder einmal.  Emilia Schell W13 absolvierte den Block Wurf. Mit 1733 Punkten konnte sie zufrieden sein, dennoch verpasste sie die Qualifikationsnorm für die Badischen Meisterschaften. Hanna Herrmann erreichte im Block Lauf der W13 mit 2065 Punkten ein sehr gutes Ergebnis und verpasste die Quali- Norm um 35 Punkte.

 

In Birgachtal fanden die Mehrkampf-Kreismeisterschaften der U8/10/12 statt. Stark vertreten die Jungs der U12. Mit hervorragenden Leistungen wurde Max Thedy  überlegen  Kreismeister im Dreikampf (50 Meter in 7,47 sec. – Weit: 4,34 Meter-Ball 34,50 Meter). Souverän gewannen die Jungs der U12 auch die Mannschaftswertung. Dürftig war die Beteiligung der Mädels. Hier überzeugte bei der U8 die erst siebenjährige Jule Poppinga mit dem sehr guten dritten Rang.

Die weiteren Ergebnisse:

M11: Linus Obergfell (10)- Maximilain Kohler(4)-Martin Haas (6)-Elias Dötzkirchner (7)

M10: Till Ketterer (4)- Laurenz Fischer (6)- Manuel Gründemann (7)-Julian Raszilier (8)-

M8: Nils Müller(8)

W10: Lotta Westen (5)

 

Beim Löffinger Alterstreffen am 30.06.2019 war eine kleine Gruppe von Athleten am Start.  Einige hatten mit der Hitze zu kämpfen andere erbrachten  in den einzelnen Disziplinen neue Bestleistungen.

Die Ergebnisse wie folgt. Jan Horn U20 ( Kugel 12,01-Diskus 34,99-100 in 11,99sec.-200 in 24,50 sec., Fabian Spitz U18 ( Kugel 11,38- Weit 5,02-100 in 11,99 sec. ), Toni Ketterer U16 ( Kugel 11,67- Hochsprung 1,64-100 in 13,07 sec.-Weit 4,60), Fenja Herr U20 ( 200 in 28,71sec. ), Luisa Huber U16 ( Diskus 14,70,-Speer 21,40- Hochsprung 1,56- 100 in 14,15 sec.-Weit 4,23 ), Sophie Herr U16 ( Kugel 8,59, Speer 14,15, 100 in 14,15 sec ), Georg Kistenbrüger U14 ( 800 in 2: 47,17-Diskus 12,80, weit 3,87-75 in 11,99 sec.), Julius Huber U14 ( 75 in 11,84 sec.-800 in 2:48,31-Weit 3,73-Hochsprung 1,36)

rund & fun- Marathonlauf in Tuttlingen

Stefanie Reichle startete beim run & fun in Tuttlingen über die Marathon Strecke. Die hohen Temperaturen machten den Läufer sehr zu schaffen. In  sehr guten 3:17,44 Stunden lief sie als Siegerin ins Ziel.