Wettkämpfe aus 2024

25.04.2024 Anzahl der Sportabzeichen Absolventen/innen wieder gestiegen. Der LV Donaueschingen konnte im Anton Mall Stadion 136 Abzeichen verleihen
Zur großen Freude der Sportabzeichen Verantwortlichen im LVD Anja Weber wurden im letzten Jahr 136 Sportabzeichen abgenommen. Unterstützt wurde sie von Josef Reith und Iris Bürk die das Sportabzeichen Prüferteam vervollständigen. Das Familiensportabzeichen wird ebenfalls immer beliebter. Hier müssen mindestens zwei Absolventen (Eltern/Kind/Großeltern) aus einer Familie das Abzeichen durchgeführt haben. Mit neun Familien ist auch hier eine Steigerung zu den Jahren davor zu erkennen. Dies waren Familie Callenbach, Everke, Hubrich, Kaltenbrunner, Kunz, Müller, Sigwarth, Maier-Moch/Bäurer und Gottschalk. Die Letzt genannte Familie Gottschalk war mit drei Generationen vertreten was es sehr selten gibt. Rainer Gottschalk (Opa), Patrick (Sohn), Daniela (Schwiegertochter) und Caroline (Enkelin) Gottschalk. Für die Jugendlichen und Kinder wie immer beeindruckend das die älteren Generationen regelmäßig und jahrelang das Sportabzeichen absolvieren. So bleibt Elfriede Maier- Moch mit 47 x Gold absolute Spitzenreiterin von Dieter Oberbeck (46), Charlotte und Bernhard Everke (45) und Wilfried Kleiner (44). Charmant und spritzig auch die Bürgermeisterstellvertreterin Irmtraud Wesel, die die Ehrungen überreichte.

20240425_SportabzV
20240425_SportabzV
20240425_SportabzV-2
20240425_SportabzV-2


20.04.2024 Sprint Cup Immendingen und Einzelbezirksmeisterschaften Singen
Die Ausrichter der am Wochenende stattgefundenen Wettkämpfe hatten genau wie die Athleten mit den Wetterbedingungen zu kämpfen. Regen, Schneegraupel und kalte Temperaturen verlangten den Teilnehmern einiges ab. Vierzehn Athleten/innen starteten in Immendingen über die 50/75/100 Meter Sprintstrecke und im Endergebnis standen acht Siege, drei zweite Plätze, zwei dritte Plätze sowie ein fünfter Platz. Leo Rygol hat den Pokal des besten Sprinters gewonnen. Die Ergebnisse:
U10/50 Meter: Martin Raszillier 8,86sec.
U12/50 Meter: Sebastian Trunz 8,38 sec., Jana Sawas 8,00sec., Sophia Speck 8,14 sec, Viktoria Schaermann 8,60 sec., Nele Müller 8,66 sec., Caroline Gottschalk 8,71 sec
U14/75 Meter: Timo Raszillier 10,77sec., Nils Müller 11,30 sec., Sarah Hubrich 11,25sec.
U16/100 Meter: Leo Rygol 12,47 sec., Greta Vollmer 14,78 sec., Laura Hirt 14,99sec., Dana Schenk 15,92 sec.

In Singen startete Jule Poppinga und Paula Schafbuch in der U14 außer Wertung. Jule sprintete die 75 Meter in 10,50sec., 60 Hürden in 10,72 sec., übersprang im Hochsprung 1,26 Meter, Weitsprung 4,50 Meter. Paula lief die 75 Meter in 11,37 sec., 60 Hürden in 11,77 sec., Weitsprung kam sie auf 4,21 Meter und im Ballwurf 28,00 Meter. Gute Ergebnisse als Vorbereitung für die Blockwettkämpfe in Radolfzell.

20240420_Immend-1
20240420_Immend-1
20240420_Immend-2
20240420_Immend-2
20240420_Singen-2
20240420_Singen-2
20240420_Singen-1
20240420_Singen-1


13.04.2024 Werfertag in Löffingen mit ersten guten Ergebnissen für die Athleten/innen des LV Donaueschingen
Bei Sonnenschein und traumhaften Wetterbedingungen war der Werfertag in Löffingen für die Teilnehmer/innen eine Möglichkeit erste Weiten für die Freiluftsaison abzurufen. Auch der Leichtathletikverein Donaueschingen war mit zehn Starter/innen gut vertreten. Ihren ersten Wurfwettkampf absolvierten Sarah Hubrich W12 (Speer 12,56 Meter, Kugel 5,44 Meter, Diskus 12,94 Meter) und Timo Raszillier M12 (Diskus 19,41 M., Kugel 6,85 M.) Jannis Kunz M13 war mit 15,25 M. Diskus und 5,00 M. Kugelstoßen zufrieden. Die Kooperation mit Daniel Klostermann im Stützpunkttraining in Tiengen zeigte sich ebenso in den Ergebnissen wie die Trainingslager vom LVD und LG Baar/TB Löffingen in der Schweiz.  Jule Poppinga W13 erreichte in allen drei Wurfdisziplinen Bestleistungen (Diskus 27,13, Speer 21,26 und Kugel 8,30 Meter). Paula Schafbuch W13 (Diskus 23,55, Speer 20,15, Kugel 8,49 Meter) und Lena Hasenfratz (Diskus 12,94, Speer 12,26 und Kugel 5,44 Meter) komplettierten das gute Ergebnis. Hannes Wehrle M15 zeigte sehr gute Ergebnisse (Diskus 28,93, Speer 32,98, Kugel 11,29 Meter) und seine Vereinskollegen in der M15 Julian Raszillier (Diskus 26,38, Speer 21,88, Kugel 10,44 Meter) sowie Leo Rygol (Diskus 22,91, Speer 29,98, Kugel 9,42 Meter) freuten sich über ihre guten Ergebnisse. Hannah Kaltenbrunner U18 erreichte im Speer 24,82 und Kugelsoßen 8,55 Meter.


12.04.2024 Mitgliederversammlung des Leichtathletikvereins Donaueschingen
Der Leichtathletik-Verein richtete seine Mitgliederversammlung am Freitag 12.04.2024 aus. Neben den Ehrungen junger Athleten/innen für ihre Leistungen aus dem Jahr 2023 standen Wahlen einzelner Ämter, Tätigkeitsberichte der Trainer und Vorstandsmitglieder sowie die Erhöhung der Mitgliedsbeiträge auf der Tagesordnung. Die Jungendsprecherin Mia Egle berichtete über die Aktivitäten und Einsätze im Kinder- und Jugendbereich. Die Teilnahme an Wettkämpfen ist leicht rückläufig und der Leichtathletik-Verein hofft wieder mehr Kinder und deren Eltern dafür begeistern zu können. Die Erhöhung der Mitgliedsbeiträge wurde mit einer Gegenstimme und zwei Enthaltungen beschlossen.  Als neue Schriftführerin wurde Steffi Rygol gewählt. Ihren Posten als Beisitzerin behält sie ebenfalls für zwei Jahre. Auch Silvia Kunz erklärten sich für zwei weitere Jahre als Beisitzerin bereit. Kassenprüferin bleibt Nicole Hansel. Christine Hirt löste für diese Tätigkeit Wilfried Laufer ab. Neu ist das Projekt „Laufen von 0 auf 5km“ und das Projekt „Outdoor Athletics“, das ab Herbst startet. Bei diesem Angebot geht der LVD neue Wege, um mehr Erwachsene und Jugendliche für die Leichtathletik zu begeistern. Ebenfalls setzen die Verantwortlichen auf die Verteilung verschiedener Aufgaben auf mehrere Schultern und somit auf ein größeres Vorstandsteam.

20240412_MGV-11
20240412_MGV-11
20240412_MGV-3
20240412_MGV-3
20240412-MGV-21
20240412-MGV-21


April 2024 Trainingscamp des Leichtathletikvereins Donaueschingen im Anton – Mall- Stadion
Die Osterferien werden wie in jedem Jahr von den Leichtathletikvereinen genutzt um sich auf die kommende Wettkampfsaison vorzubereiten. Die großen Vereine fahren nach Italien oder Spanien.  Die Athleten/innen U12/14/16 des Leichtathletikvereins Donaueschingen absolvierten ihre Trainingseinheiten im Anton – Mall- Stadion. Das wechselhafte Wetter konnte die Motivation der Athleten/innen nicht trüben und das Trainerteam freute sich über die große Teilnehmergruppe. Schwerpunkt der Trainingseinheiten war der Sprint, Hochsprung und Wurf. Nadine Hasenfratz und Silvia Kunz hatten ein tolles Rahmenprogramm organisiert, denn die Gemeinschaft sollte ja nicht zu kurz kommen. Ein Hallenbadbesuch, Kegeln, Eis essen, Spielabend mit Grillen und Übernachtung. Ein umfangreiches Angebot. Abgerundet wurde das Camp mit dem gemeinsamen Frühstück der Athleten/innen, Eltern und Trainer. Das Fazit aller Teilnehmer war: „Ein gelungenes Angebot des Leichtathletikvereins Donaueschingen“.

Impressionen vom Osterferiencamp. Wir meinen, das war spitze!!!!!
Vielen Dank an alle Trainer, an unser Organisationsteam des Abendprogramms, alle Spender , Fahrer und Fotografen.

22.03.2024 Wurftraining beim Leichtathletikverein Donaueschingen mit Kaderstützpunkttrainer Daniel Klostermann
Die Freude war bei den Athleten/innen groß als Daniel Klostermann im Anton – Mall – Stadion im Training vorbeischaute. Sieben Athleten/innen fahren regelmäßig nach Tiengen zum Stützpunkttraining um sich im Wurfbereich zu verbessern. Umso schöner war es für die anderen Athleten nun auch in den Genuss zu kommen mit Daniel Klostermann in Donaueschingen eine Trainingseinheit zu absolvieren. Der Schwerpunkt lag auf dem Techniktraining für den Diskuswurf. Das Diskusnetz hatte der LV Donaueschingen schon zuvor aufgezogen und somit konnte ein gesichertes Training an der Anlage stattfinden. Der ehemalige LVD-Werfer Marcel Bürk schaute bei seinem ehemaligen Wurftrainer vorbei ebenso Marcel Willmann. Beide unterstützen im Moment das Wurftraining im Verein.


17.03.2024 Stefanie Herzer erfolgreich beim 10 km Lauf in Lille/Frankreich
Der Lille- Halbmarathon ist seit 1986 ein beliebter Volks und Straßenlauf. Bis 1995 bestand die Veranstaltung aus einem Marathon und einem Halbmarathon. Dann verzichtet man auf die Volldistanz und 1997 wurde der 10-km-Lauf ins Programm genommen. Der Start ist auf dem Boulevard de la Liberté, das Ziel vor dem Rathaus auf der Rue de Paris. Stefanie Herzer LG Baar/LV Donaueschingen stellte sich der 10 km Strecke und erreichte in 39:39 Minuten und dem 2 Platz in ihrer Altersklasse das Ziel.





16.03.2024 Kampfrichtergrundlehrgang beim Leichtathletikverein Donaueschingen mit 16 Teilnehmer/innen
Stv. Fachwart für Kampfrichterwesen des BLV Daniel Sommerhalter referierte über die Regeln in den vielen Leichtathletik - Disziplinen und besprach an verschiedenen Fallbeispielen die Praktische Regelanwendung. Zwölf Teilnehmer/innen stellten sich dem Grundkurs und vier Teilnehmer/innen frischten ihr Wissen auf. Die Neulinge schenkten der sehr interessanten und kurzweiligen Präsentation von Daniel Sommerhalter große Aufmerksamkeit. Der Eindruck und die Hoffnung, dass wir viele von den Teilnehmern wieder und öfter als Kampfrichter sehen werden, wurde auch durch die vielen positiven Rückmeldungen über die Inhalte und die Art der Präsentation gestärkt. Nach der abschließenden Prüfung freuten sich die Teilnehmer/innen aus Freiburg, Stockach, LV Donaueschingen, TUS Hüfingen, DJK Villingen, TV Villingen über ihren überreichten Kampfrichtervorausweis. Als Dankeschön überreichte der LV Donaueschingen Daniel Sommerhalter einen Geschenkkorb.

20240316_LehrgKampfr-1
20240316_LehrgKampfr-1
20240316_LehrgKampfr-3
20240316_LehrgKampfr-3
20240316_LehrgKampfr-2
20240316_LehrgKampfr-2


11.03.2024 Hallenwettkampf in Waldshut-Tiengen 
Ausrichter des Hallenwettkampfs war die LG Hohenfels. Folgende Disziplinen konnten absolviert werden: 600 Meter, Kugelstoßen, Standweitsprung, 2x35 Sprint/Hürden. Julian Raszillier M15 freute sich über eine neue Bestleistung im Kugelstoßen mit 11,32 Meter.  Im Standweit erreichte er 2,11 Meter, 2x35 Sprint 10,2 sec. und 2x35 Hürden 11,4 sec. Jule Poppinga W13 absolvierte das komplette Programm 2x35 Hürden 13,0 sec., 2x35 Sprint 11,2, 699 Meter 2:08,7 min., Hochsprung 1,30 Meter, Standweit 2,00 und Kugelstoßen 7,65 Meter. Paula Schafbuch W13 erreichte 2,04 Meter im Standweit, 600 Meter 2:10,0 min., 2x35 Sprint 11,3 sec., und stieß die Kugel auf 8,02 Meter persönliche Bestleistung. Vereinskollegin Lena Hasenfratz W13 lief über die 600 Meter 2:13,2 min., Standweit 2,00 Meter, Kugelstoßen 6,39 Meter und die 2x35 Sprint in 11,8sec.

 


09.03.2024 U14 Teamwettkampf in Pforzheim
Am Samstag, 9. März 2024, trafen sich in Pforzheim die besten badischen Teams der Altersklasse U14. Über die Hallensaison hinweg gab es reichlich Möglichkeiten für die Vereine, sich für den U14-Team-Abschlusswettkampf zu qualifizieren, der die Premierensaison des neuen Konzeptes erfolgreich abrundete.
„Diesen U14 Team-Wettbewerb gab es vorher noch nie“, erklärte der Präsident des Badischen Leichtathletik-Verbandes, Michael Schlicksupp, den Kindern, Eltern und Helfer/innen in der Halle des Fritz Erler Gymnasiums. Am Samstag den 9. März fanden sich dort rund 70 junge Athlet/innen ein, um in ihren Teams im Saisonfinale der U14-Teamwettkämpfe zu zeigen, was sie können. Mit dabei auch die LG Baar mit Athleten//innen vom TB Löffingen und dem LV Donaueschingen. Zur großen Freude der U14 Athleten/innen gewannen sie in sage und schreibe vier Disziplinen den ersten Platz und somit auch die Gesamtwertung vor dem TV Gondelsheim und dem SG Kuppenheim. In der Einzelwertung freuten sich die Mädels vom LV Donaueschingen mit Jule Poppinga über ihren 2 Platz, Paula Schafbuch über Platz fünf und Lena Hasenfratz über Rang zehn von 33 Teilnehmerinnen.

20240309_WK Pforzheim
20240309_WK Pforzheim
20240309a_WK Pforzheim-2
20240309a_WK Pforzheim-2


03.03.2024 Badische Hallenmeisterschaften U16 in Mannheim
War der Samstag für die U18/20 reserviert starteten am Sonntag die U16 Athleten/innen in Mannheim in der Halle. Die Teilnehmerfelder gut bestückt, sodass es zu vielen spannenden Wettkampfsituationen kam. Julian Raszillier konzentrierte sich auf die 60 Meter Hürden und wurde dort mit dem Silberrang in 9,25sec. belohnt. Sieger wurde hier Maik Hoppe vom TV Engen in 9,20 sec. Im Kugelstoßen der M15 ging es eng her. Hier war mit Abstand Maik Hoppe ganz vorne und mit 13,05 Meter verdient Sieger. Die Plätze drei bis sieben lagen alle zwischen 11 und 10 Meter. Hier erreichte Julian den sechsten Platz mit 10,92 Meter vor seinem Vereinskollegen Hannes Wehrle mit 10,86 Meter und Rang sieben. Knapp das Podest verpasst hat Hannes mit 5,50 Meter im Weitsprung. Platz vier stand im Endergebnis. In der abschließenden Mixed Staffel der LG Baar mit Lilith Wirth und Laura Hüsch vom TB Löffingen und Julian Raszillier sowie Hannes Wehrle LV Donaueschingen freuten sich die Vier über den Badischen Hallenmeisterschaftstitel in 51,08sec. vor dem TV Eppelheim 51,57 und TSG Heidelberg 51,66sec.


24.02.2024 KILA-Wettkampf in Löffingen mit drei Mannschaften vom LV Donaueschingen
Der Ausrichter TB Löffingen überzeugte auch in diesem Jahr wieder mit einem gut organisierten KILA-Wettkampf. Vierundzwanzig Mannschaften U8/10/12 stellten sich den Disziplinen Sprung, Sprint, Wurf, Staffel. Über ihren dritten Platz in der U10 freuten sich die LVD-Athleten/innen und Trainerin Iris Bürk. Mit zwei Mannschaften war die U12 mit ihren Trainerinnen Judith Müller und Anna Klaucke am Start. Im Endergebnis erreichten sie Platz vier und fünf. Sieger war hier die Mannschaft vom TV Neustadt. In der U12 gab es auch Einzelwertungen für die Mädchen und Jungs. Hier erreichte Jana Sawas einen hervorragenden 2 Platz. Unter die besten Zehn kamen auch Nele Müller, Sophia Speck, Björn Kammerer und Arne Klaucke.


18.02.2024 Crosslaufserie in Stockach mit Gesamtwertung aller fünf Läufe
Am Sonntag, den 18. Februar fand der letzte Lauf der Hegau-Bodensee Crosslauf Serie in Stockach statt. Start und Ziel befand sich unweit von der Nellenburghalle in Stockach-Hindelwangen. Der erste Startschuss erfolgte um 10:00 Uhr für die Schülerinnen und Schüler der Altersklassen U10 bis U16 auf den neuen und anspruchsvollen Wiesen-Rundkurs der einige Herausforderungen an die Läufer/innen über die 750 bzw. 1500 Meter stellte. Die LG Baar/LV Donaueschingen war mit zehn Läufer/innen am Start.  In der U12/W erreichte Nele Müller in 2: 24,1 Minuten Rang vier, Sophia Speck in 2:30,1 Minuten Rang 5. Siegerin wurde in 2:12,2 Minuten Amely Fenner LG Radolfzell. Marlon Quendt U12/M kam in 2:37,4 Minuten als Elfter ins Ziel. Zwei Runden also 1500 Meter mussten die Athleten ab der U14 laufen.  Sarah Hubrich erreichte bei der U14/W in 6:02,9 Minuten Rang 12, Janina Link in 6:42,5 Rang 13. Stark vertreten waren die Jungs der U14. Laszlo Kallabis erreichte in 4:55,5 Minuten den 2. Platz, Nils Müller Platz 4 in 5:07,4, Ely Hall Platz 7 in 5:26,5, Timo Raszillier in 5:50,6 Platz 11 und Jannis Kunz in 6:20,2 Minuten Platz 12. Ein gutes Teamergebnis. In der Serienwertung aller fünf Läufe erreichten in der U12 Magdalena Rang 5, Sophia Speck Rang 7, Nele Müller Rang 10. Marlon Quendt Rang 15. Die Jungs der U14 zeigten ein starkes Gesamtergebnis. Laszlo Kallabis wurde mir dem dritten Platz belohnt. Es folgten Nils Müller auf Platz 7, Elay Hall Platz 10, Jannis Kunz Platz 13 und Timo Raszillier auf Platz 14.

240218_Crossl-2
240218_Crossl-2
240218_Crossl-3
240218_Crossl-3
240218_Crossl-4
240218_Crossl-4
240218_Crossl-5
240218_Crossl-5
240218_Crossl-6
240218_Crossl-6
240218_Crossl-7
240218_Crossl-7
240218_Crossl-1
240218_Crossl-1



18.02.2024 Nachwuchsmeeting in Sindelfingen parallel zu den Deutschen Hallenmeisterschaften
Ging es in Leipzig bei den Deutschen Hallenmeisterschaften um Titel und Qualifikationen für die Hallen WM in Glasgow Anfang März lieferten sich die Nachwuchsathleten im Glaspalst in Sindelfingen im Schülerbereich spannende Wettkämpfe. Zwei Athleten der LV Donaueschingen liefen die 800 Meter. Das bedeutete 4 x 200 Meter Runden. Die stark besetzten Teilnehmerfelder der U12 zeigten spannende Zeitläufe. Magdalena Niemann W10 freute sich über ihre Zeit von 2:52,56 Minuten und Rang zwei hinter Noelie Möch LV Pliezhausen in 2:48,57 Minuten. Arne Jonathan Klaucke M11 lief bei den Jungs in 2:56,04 Minuten ins Ziel und somit auf Rang elf. Sieger hier wurde Maximilian Gangl vom SV Stuttgart in 2:35,42 Minuten.


28.01.2024 Crosslauf Serie Hegau – Bodensee in Markelfingen
Der vorletzte Lauf der Crosslauf Serie fand am Sonntag in Markelfingen statt. Die LG Baar/LV Donaueschingen war wieder mit neun Athleten aus der U12/14 gut vertreten. Bei herrlichem Sonnenschein lief das Starterfeld die anspruchsvolle Wald- und Wiesenstrecke zwischen 800 und 6000 Meter. Die Mädels der U12 meisterte die 800 Meter souverän. Magdalena Niemann erreichte das Ziel als Zweite in 3:29,5 Minuten hinter Maya Zimmermann LG Radolfzell (3:27,1). Mit Sophia Speck 3:48,6 Platz sechs, Nele Müller 3:59,6 Platz neun und Victoria Schaermann 4:00,5 Platz 10 ein gutes LVD -Mannschaftsergebnis.  Marlon Quendt erreichte in der U12 Jungs Rang 13 in 3:54,4 Minuten. Ab der U14 mussten die Teilnehmer die 1600 Meter Strecke bewältigen. Laszlo Kallabis kämpfte bis zum Schluss um den Sieg. Hauchdünn gewann Fabian Meyer aus Radolfzell in 6:46,1 vor Laszlo Kallabis in 4:46,7 Minuten. Seine Vereinskameraden der LG Baar/LV Donaueschingen komplettierten das gute Teamergebnis. Nils Müller lief auf Rang 4 in 7:05,7, Timo Raszillier auf Rang 10 in 8:34,9 und Jannis Kunz auf Rang11 in 8:40,9 Minuten. Der letzte Lauf der Serie wird am 18.02.2024 in Stockach stattfinden. Wer dann die Serienwertung gewinnt bleibt spannend.

240128_CrMark-4
240128_CrMark-4
240128_CrMark-1
240128_CrMark-1
240128_CrMark-3
240128_CrMark-3


21.01.2024 Julian Raszillier erfolgreich beim Hallenportfest in Mannheim
Die MTG Mannheim bietet regelmäßig in der Hallensaison Wettkämpfe in ihrer Leichtathletikhalle an. Von der LG Baar/LV Donaueschingen nutzte Julian Raszillier diese Möglichkeit und startete beim Hallensportfest für die U16. Über die 60 Meter lief er im Vorlauf schon sehr gute 9,39 sec. hinter dem Vorlaufsieger Dimitry Kron VFL Sindelfingen, der in 8,45 sec. die Hürden überquerte. Die Beiden lieferten sich auch im Finale ein packendes Rennen. Dimitry Kron gewann hier in 8,60 sec. vor Julian in 9,54 sec. Den zweiten Rang erreichte Julian auch im Kugelstoßen der M14. Er stieß die Kugel auf 10,81 Meter. Hier siegte Johannes Edinger vom TSG Heidelberg mit 11,20 Meter.




20.01.2024 Hallensportfest Löffingen
Jedes Jahr im Januar führt der TB Löffingen seinen traditionellen Hallenwettkampf durch.  Neun Athleten der LG Baar/LV Donaueschingen gingen über die 2 x 30 Meter Sprintstrecke, Weitsprung mit verkürztem Anlauf, Hochsprung und Kugelstoßen an den Start. Die M15 wurde von den drei Jungs aus Donaueschingen dominiert. Sie lieferten sich ein internes Vereinsduell. Leo Rygol (Sprint 10,46-Hochsprung 1,56- Weitsprung 4,97- Kugelstoßen 9,06), Julian Raszillier (Sprint 10,52- Hochsprung 1,60-Weitsprung 4,89- Kugelstoßen 10,86) und Hannes Wehrle (Sprint 10,41- Weitsprung 5,29-Kugelstoßen 10,43) wechselten sich in der Platzierung 1,2,3 ab. Auch die Mädels der W14 erreichten gute Ergebnisse. Jule Poppinga (Sprint 11,16-Hochsprung 1,28-Weitsprung 4,32-Hugelstoßen 7,96), Lena Hasenfratz (Sprint 11,95- Hochsprung 1,20- Weitsprung 3,73- Kugelstoßen 5,77) und Paula Schafbauch (Sprint11,22 - Weitsprung 4,14, Kugelstoßen 8,00) zeigten ihre Vielseitigkeit. Erste Erfahrungen in der Halle sammelte Sarah Hubrich W12. Sie lief den Sprint in 12,03 sec., Hochsprung 1,12, Weitsprung 3,51 und Kugelstoßen 4,84 Meter. Auch Timo Raszillier M12 schnupperte erste Wettkampferfahrung in der Halle ( Sprint 11,63-Weitsprung 3,65- Kugelstoßen 6,79) Das gute Ergebnis komplettierte Laura Hirt in der W15.


14.01.2024 Dritter Crosslauf in Meersburg der Hegau- Bodensee Serie
Mit einer kleinen Athletengruppe, bedingt durch die Erkältungswelle, war der Leichtathletikverein Donaueschingen LG Baar/LVD in Meersburg am Start. Die Laufstrecke war integriert in die Weinberge nahe der Meersburger Therme. 700 Meter musste die U12 zwischen den Weinreben meistern. Magdalena Niemann lieferte sich mit Amely Fenner von der LG Radolfzell ein packendes Rennen. In 2:50,82 Minuten kam sie hinter Amely Fenner ( 2:46,90 Minuten) als Zweite ins Ziel. Sophia Speck kam im gleichen Rennen in 3:06,00 Minuten auf Rang sechs Bei der U14 liefen die Mädels mit den Jungs die 1400 Meter Strecke. Von Anfang an wurde ein hohes Tempo gelaufen. Auf Rang neun in 6:49,50 Minuten lief Jannis Kunz ins Ziel. Janina Link kam in diesem Lauf in 7:05,50 Minuten auf Rang 14. Alle vier Athleten werden in Markelfingen und Stockach noch an den Start gehen um in die Wertung der Crosslauf Serie zu kommen.

20240114_Cross-3
20240114_Cross-3
20240114_Cross-4
20240114_Cross-4
20240114_Cross-2
20240114_Cross-2
20240114_Cross-1
20240114_Cross-1
20240114_Cross-5
20240114_Cross-5